Einholen der Zustimmung für Cookies

Warum ist das wichtig?

Gemäß europäischen Gesetzen müssen Publisher von digitalem Content die Besucher ihrer Websites und Apps darüber informieren, wie sie Cookies und andere Formen der lokalen Speicherung verwenden. In vielen Fällen machen diese Gesetze auch das Einholen einer Zustimmung erforderlich.

Diese Website wurde von Google erstellt. Wir arbeiten mit zahlreichen Publishern als Partner zusammen. Auf Grundlage dieser Erfahrungen möchten wir Ihnen einfach zu implementierende Tools bereitstellen, mit denen Sie Ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen und die Zustimmung Ihrer Besucher zur Verwendung von Cookies einholen können.

Was muss ich tun?

Über die Anforderungen an die Einhaltung der einschlägigen Gesetze informieren die Datenschutzbehörden und die Verbände der Online-Werbewirtschaft (Interactive Advertising Bureaus, IABs) (siehe unten) in ganz Europa. Außerdem sollten Sie sich speziell zu Ihrer Website oder Ihrer App rechtlich beraten lassen. Wir sind uns allerdings bewusst, dass viele Publisher keine Möglichkeit haben, eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen.

Es gibt verschiedene, zum Teil kostenlose Tools und Lösungen, mit denen Sie auf Ihrer Website eine Funktion implementieren können, um die Zustimmung zur Verwendung von Cookies einzuholen. Eine Auswahl:

Diese Lösungen bieten unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten. Bei einigen davon können Nutzer auswählen, welche Cookies von Ihrer Website sie zulassen möchten. So könnten Sie Besuchern beispielsweise die Option bieten, Werbecookies zu blockieren. Beachten Sie bitte, dass durch solche Konfigurationen die Cookies auf Ihrer Website nicht automatisch gesteuert werden.

Wenn Sie den Werbedienst eines Drittanbieters wie Google AdSense verwenden, sind einige Schritte erforderlich, um die Werbe-Tags auf Ihren Seiten an die verwendete Lösung anzupassen. Erst dann ist sichergestellt, dass die Vorgaben Ihrer Nutzer eingehalten werden. Alle Anbieter stellen entsprechende Anleitungen oder Supportservices bereit. Wenn Sie diese notwendigen Schritte nicht für alle Tags auf Ihren Seiten ausführen, besteht die Gefahr, dass Nutzer fälschlicherweise annehmen, sie hätten Werbe-Cookies deaktiviert. Tatsächlich werden diese Cookies jedoch weiterhin verwendet. Testen Sie daher sorgfältig jede Implementierung dieser Tools auf Ihrer eigenen Website.

// This code will work in iOS 2 and up
// (spoiler: you're not going to need anything below iOS 6).
// Tested in iOS 7
// In your app's UIApplicationDelegate:

- (BOOL)application:(UIApplication *)application didFinishLaunchingWithOptions:(NSDictionary *)launchOptions { (...) NSUserDefaults *defaults = [NSUserDefaults standardUserDefaults];
if (![defaults boolForKey:@"termsAccepted"])
NSString *message = @"Your message for visitors here"; UIAlertView *alert = [[UIAlertView alloc] initWithTitle:@"Cookies" message:message delegate:self cancelButtonTitle:nil otherButtonTitles:@"Close message", nil]; [alert show]; } }

// Elsewhere in the file: - (void)alertView:(UIAlertView *)alertView
clickedButtonAtIndex:(NSInteger)buttonIndex
NSUserDefaults *defaults = [NSUserDefaults standardUserDefaults]; [defaults setBool:YES forKey:@"termsAccepted"]; [defaults synchronize]; }
// This code works on Android API level 1 (Android 1.0) and up.
// Tested on the latest (at the moment) API level 19 (Android 4.4 KitKat).
// In the main activity of your app:

public class MainActivity extends Activity

(...)

@Override public void onStart() { super.onStart(); final SharedPreferences settings =
getSharedPreferences("localPreferences", MODE_PRIVATE);
if (settings.getBoolean("isFirstRun", true)) { new AlertDialog.Builder(this)
.setTitle("Cookies")
.setMessage("Your message for visitors here")
.setNeutralButton("Close message", new OnClickListener() { @Override
public void onClick(DialogInterface dialog, int which)
settings.edit().putBoolean("isFirstRun", false).commit();
} }).show(); } } }

Sofern nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Seite der Lizenz Creative Commons – Namensnennung 3.0 und die Codebeispiele der Apache-Lizenz 2.0. Einzelheiten finden Sie in unseren Websiterichtlinien.

Sie sollten diesen Code gründlich in Ihren Apps testen. Da hierbei nicht zwischen Besuchern aus der EU und Besuchern aus anderen Regionen unterschieden wird, sehen alle Nutzer diese Hinweise, sofern Sie keine Beschränkung auf bestimmte Regionen einrichten.

Welche Angaben muss mein Hinweis zum Einholen der Zustimmung enthalten?

Leider können wir Ihnen nicht den genauen Wortlaut des Hinweises für Ihre Website oder App nennen, da er weitgehend davon abhängt, wie genau Sie Cookies und Daten verwenden und welche Drittanbieterlösung Sie einsetzen. Wir können Ihnen jedoch einige Tipps geben.

Der folgende Hinweis könnte für Ihre Website geeignet sein, wenn Sie Google AdSense, Google Analytics oder ähnliche Produkte anderer Anbieter verwenden. Dieser Hinweis muss an die Art der Verwendung von Cookies und anderen Daten auf Ihrer Website angepasst werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der Hinweis für eine App unterscheidet sich etwas:

Wir verwenden Gerätekennungen, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere App zu analysieren. Außerdem geben wir diese Kennungen und andere Informationen über Ihr Gerät an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Worauf sollte der Link "Details ansehen" verweisen?

Über den Link in Ihrer Nachricht könnte der Bereich, der die Nachricht enthält, erweitert werden. So werden zusätzliche Informationen angezeigt oder es wird eine neue Seite mit weiteren Einzelheiten geöffnet. Diese neue Seite könnte Teil Ihrer Datenschutzerklärung sein oder eine Richtlinie für Cookies enthalten.

Wie bereits erwähnt, können wir den Wortlaut des Hinweises nicht genau vorgeben. Er richtet sich danach, welche Cookies und andere Daten sowie welche Dienste Sie verwenden und welche Optionen zur Deaktivierung Sie auf Ihrer Website anbieten. Wir können Ihnen allerdings einige Tipps zu den Google-Produkten geben, die Sie auf Ihrer Website einsetzen.

Wenn Sie Google-Produkte wie Google AdSense oder DoubleClick for Publishers verwenden, sind Sie vertraglich dazu verpflichtet, die EU-Richtlinie zum Einholen der Zustimmung von Google zu befolgen. Wenn Sie Google Analytics-Werbefunktionen verwenden, müssen Sie die Richtlinienanforderungen für Google Analytics-Werbefunktionen beachten. Um dieser Offenlegungspflicht hinsichtlich der Nutzung von Daten durch Google nachzukommen, können Sie einen gut sichtbaren Link einbinden, der auf folgende Seite verweist: Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner.

Zur Einhaltung der Google-Richtlinien ist es hilfreich, wenn Sie einen Mechanismus zum Einholen der Zustimmung von EU-Besuchern implementieren, bei dem ein Link auf eine Seite mit zusätzlichen Informationen verweist. Auf dieser Seite können Sie wiederum einen Link zur Google-Seite einfügen, auf der die Verwendung von Daten durch Google erläutert wird. So wird es auch einfacher, den europäischen Gesetzen zu Cookies und zum Datenschutz zu entsprechen.